Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Neujahrsempfang 2020

200111 tusem neujahr 2020 003TUSEM Neujahrsempfang 2020
Am 11. Januar hatte der TUSEM zu seinem Neujahrsempfang 2020 in das Sport- und Gesundheitszentrum am Fibelweg auf der Margarethenhöhe geladen. Neben den zu ehrenden erfolgreichen Sportlern und Sportlerinnen sind zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Verwaltung der Einladung gefolgt, so dass insgesamt ca. 130 Gäste begrüßt werden konnten.
In der Begrüßungsrede dankte Geschäftsführer Klaus Leisen den zahlreichen Personen, Institutionen und Unternehmen, die mit ehrenamtlichen Tätigkeiten, in partnerschaftlicher Zusammenarbeit oder durch finanzielle Zuwendungen den TUSEM unterstützt und mit Leben gefüllt haben. Mit Blick auf das angelaufene Sanierungsprogramm für Sporthallen dankte er der Stadt Essen für die gute Zusammenarbeit und die ersten erfolgreich abgeschlossenen Sanierungen. Allerdings wies er auch auf die Probleme für den TUSEM durch die damit verbundenen Schließungen von Sporthallen, die Mehrarbeit und die Abmeldungen von Mitgliedern, weil keine Ersatzzeiten zur Verfügung stehen.
200111 tusem neujahr 2020 001Bürgermeister Rudi Jellinek sprach das Grußwort der Stadt Essen und würdigte die lebendige, vielfältige und große TUSEM-Gemeinschaft. In seinem Grußwort ging er auch auf die Hallenschließungen in Essen ein. Er wünschte dem Verein Geduld und Kraft für die durch Hallensanierungen bedingten Engpasszeiten und versprach schönere und bessere Sportbedingungen für alle nach Abschluss der Arbeiten. Erfreut zeigte er sich über die große Zahl von Sport treibenden Kindern und Jugendlichen, die beim TUSEM einen besonderen Stellenwert genießen.
Präsident Frank Schienbein weist auf den Abschluss des Mietvertrages für das Clubhaus mit der Margarethe-Krupp-Stiftung hin und dankt für die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Eine mündliche Genehmigung für den Bauantrag liegt bereits vor. Mit dem Umbau soll so schnell wie möglich begonnen werden. Weiterhin dankt er Gerd Zachäus für die jahrelange Organisation des Marathonlaufs und überreicht ein Präsent.
200111 tusem neujahr 2020 102Für außergewöhnliche sportliche Leistungen im Jahr 2019 haben Bürgermeister Rudi Jelinek und Präsident des TUSEM Frank Schienbein anschließend eine Vielzahl von Sportlern mit der Kurt-Braun-Medaille ausgezeichnet.
Abschluss des Neujahrsempfangs wurde der Karl-Rehberger-Pokal von Karin Feldhaus, der Tochter von Karl Rehberger, an die Fußballteilung für erfolgreiche Jugendarbeit übergeben.
Fotos Reiner Worm 
Siehe Bildergalerie

 

 

     
    

03 facebook buttonBesucht uns im Facebook:
www.facebook.com/tusemessen/

 
     

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.