Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Stefan Hecker

heckerIn Memoriam Stefan Hecker

Im Alter von nur 60 Jahren ist am 19. August 2019 Stefan Hecker verstorben. Mit ihm verliert unser TUSEM einen herausragenden Sportler, der in den 1980er und 1990er Jahren mit unseren Meistermannschaften Handball-Geschichte geschrieben hat. Sein früher Tod erfüllt die Handball-Freunde in ganz Deutschland und mich persönlich mit großer Trauer. Mit knapp 19 Jahren kam Stefan Hecker nach seiner Jugendzeit beim TV Oppum 1979 zum TUSEM. Sein Bruder Harry – ebenso wie Stefan Torwart – prophezeite schon damals, dass sein kleiner Bruder einmal ein ganz Großer werden würde. Schnell schaffte Stefan den Sprung in unser Bundesligateam und bald auch in die Nationalmannschaft, deren Tor er 159 Mal hütete. Sowohl beim TUSEM als auch bei der deutschen Nationalmannschaft war er Garant für großartige Erfolge. So hatte er großen Anteil an unseren drei deutschen Meisterschaften und Pokalsiegen wie auch am Gewinn von zwei europäischen Titeln. Stefan Hecker ging beharrlich seinen Weg zu gemeinsamen Zielen. Er war ein vorbildlicher Sportler, der keine Motivationsprobleme kannte und immer bereit war, bei jedem Spiel seine beste Leistung zu bringen. Beeindruckt hat mich zusätzlich, wie er sich nach dem Zwangsabstieg 2006 dem TUSEM kurzfristig als Manager mit Rat und Tat zur Seite stellte und wesentlichen Anteil daran hatte, dass wir trotz vieler Widrigkeiten einen Platz in der 2. Bundesliga erkämpfen konnten. Als stets positiv agierender Mensch hat Stefan trotz seiner unheilbaren Krankheit lebensbejahend in die Zukunft geschaut. Noch bei einem längeren Gespräch vor einigen Monaten berichtete er mir von so vielen Plänen. Wie schön wäre es gewesen, wenn er sie hätte verwirklichen können. Das im Leben unabänderliche Schicksal hat es nicht gewollt. Wir vom TUSEM und der deutsche Handball trauern um einen außergewöhnlichen Sportsmann. Stefan Hecker wird uns unvergessen bleiben.

Klaus Schorn – Ehrenpräsident des TUSEM

Suchen

Statistik

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.