Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

08 guy dallutGuy Dallut zum Gedenken

Unser Ehrenmitglied Guy Dallut ist am 24. Juli 2019 im Alter von 86 Jahren verstorben. Mit ihm verliert unsere Gemeinschaft einen außergewöhnlichen Freund, dem sie viel zu verdanken hat. Als Präsident des Office municipal des Sports de Grenoble war Guy Dallut der Sportaustausch zwischen den Partnerstädten Essen und Grenoble ein Herzensanliegen. Er suchte den Kontakt zu den Essener Verantwortlichen und so begegnete ich ihm im Januar 1976 zum ersten Mal. Wir verstanden uns auf den ersten Blick und aus unserer Zusammenarbeit entstand eine echte Freundschaft, auf die ich stolz bin. Noch im gleichen Jahr war eine große Sportdelegation aus Grenoble beim 50jährigen Bestehen unseres TUSEM dabei.
Guy Dallut war der Motor dieser Sportbegegnungen, durch die Hunderte von Jugendlichen im Laufe der Jahre die jeweils andere Stadt kennenlernen konnten. Unser TUSEM spielte dabei eine Vorreiterrolle. Und auf die Reise in die Olympiastadt von 1968 machten sich nicht nur die Jungen, sondern auch unsere Senioren und etliche Fußball-Mannschaften. 1997 trat Guy Dallut als OMS-Präsident zurück, weil die Stadt Grenoble ihre Sportorganisation veränderte und den mächtigen OMS kleiner machen wollte. Darauf ließ er sich nicht ein. Die zwischen unseren Städten so florierenden sportlichen Begegnungen kamen zum Erliegen.
Guy Dallut erfand eine neue sportliche Bühne – den Eurathlon. In diesem Rahmen trafen sich Jugendliche aus den Städten Turin, Grenoble und Essen einmal im Jahr. Der Leistungssport stand aber nicht auf dem Programm. Dem überzeugten Europäer Guy Dallut ging es darum, dass junge Menschen  aufeinandertrafen, um einander besser zu verstehen. Er war davon überzeugt, dass Verträge zwischen Staaten und Gespräche zwischen den Staatenlenkern  nicht ausreichten, um die europäische Idee voranzubringen. Für ihn kam es vielmehr auf die Menschen an. Als die Sportjugend Essen 2000 aus diesem Wettbewerb ausschied, sprang unser TUSEM ein. Mehr als zehn Jahre war der Eurathlon ein fester Bestand in unserem Vereinskalender.
Guy Dallut war Sportler durch und durch. Er spielte Rugby, eine Sportart, die im Süden Frankreichs populärer als König Fußball ist. Er war Nationalspieler und später Generalsekretär des FC Rugby Grenoble. Von Beruf Versicherungskaufmann betrieb er gemeinsam  mit seiner Frau Mireille eine Versicherungsagentur. Wie erfolgreich er war, war daran abzulesen, dass ihn seine Kollegen zum Präsidenten ihrer Organisation für ganz Frankreich wählten. Guy Dallut kannte keinen Ruhestand. Bis zu seinem Tod fungierte er als Mediator am Tribunal in Lyon. Und sportlich war er auch bis zuletzt aktiv: Der Tod ereilte ihn beim Schwimmen im Mittelmeer.
Wir vom TUSEM haben dem großen Sportsmann Guy Dallut unsere höchste Auszeichnung – die Ehrenmitgliedschaft –verliehen. Damit haben  wir unseren Dank und unsere Anerkennung für seine Verbundenheit zu unserer Gemeinschaft zum Ausdruck gebracht. Wir werden Guy Dallut nicht vergessen und sein  Andenken 
in Ehren halten.

Leb‘ wohl , guter Freund! Au revoir, mon ami!
Ulrich Gaißmayer

Suchen

Statistik

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.