Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

10 bundestagTUSEM Vereinsjugend reiste in die Bundeshauptstadt –
Eine politische Bildungsfahrt nach Berlin
Auf Einladung von MdB Matthias Hauer reisten 21 Jugendliche und 4 Betreuer*innen verschiedener Abteilungen des TUSEM Essen e.V. in die Bundeshauptstadt. Neben dem Besuch im Deutschen Bundestag und dem Gespräch mit dem für den Essener Süden und Westen gewählten Bundestagsabgeordneten über seine Arbeit in Berlin sowie diverse aktuelle politische Themen standen zahlreiche weitere Besichtigungen und Führungen im Kontext einer politischen Bildungsfahrt auf dem Programm:

An der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße sowie im Tränenpalast am Bahnhof Friedrichstraße beschäftigte sich die Gruppe mit der Deutschen Teilung. Dank eines Besuchs in der Gedenkstätte Hohenschönhausen und der Führung durch einen ehemaligen Insassen bekam man zusätzlich vertiefende Einblicke in die Funktionsweisen und Mechanismen eines Terrorapparates. Die Verbrechen der Nationalsozialisten und die damit verbundene Verachtung von menschlichen Werten wurden mittels des Dokumentationszentrums am Denkmal für die ermordeten Juden Europas und in der Ausstellung Topographie des Terrors beleuchtet. Notwendigkeit für und Möglichkeit zum Widerstand standen dann in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand im ehemaligen Bendlerblock im Zentrum.

Die Verbindung zwischen Geschichte und Sport wurde abschließend durch den Besuch des Olympiastadions vollzogen. „Sport ist stets ein Motor für Integration und gemeinschaftliche Werte. Daher ist es wichtig, sich gerade auch in einer Sportgemeinschaft, mit diesen Werten auseinandersetzen und ihre Bedeutung zu verstehen. Hierzu eignen sich die historischen Stätten um die deutsche Teilung sowie der Herrschaft der Nationalsozialisten und ihrer Verbrechen als Gegensätze dieser Werte in besonderem Maße“, so Vereinsjugendleiter Sebastian Klein.
Die Jugendlichen konnten viele tolle Eindrücke gewinnen, Erfahrungen sammeln und selbst auch als Gemeinschaft zusammen wachsen, um künftig weiterhin – und vielleicht noch stärker – für die Werte einzutreten, für die der Sport in Essen und der TUSEM als Verein stehen.
Vereinszeitung 2020
06 Feb 2020 15:40

Die Vereinszeitung als PDF
Die neue Vereinszeitung ist da und damit ist eine ansehnliche Publikation entstanden! Fleißige "Geister" aus der Turnabteilung und aus dem Verein sorgten für das Eintüten und die Verteilung auf der Margarethenhöhe.
Mit dem Gesch [ ... ]

Wasserrohrbruch
24 Jan 2020 19:34

Wasserrohrbruch am SGZ und Clubhaus des TUSEM Am Montag, 20.01.2020 ist auf dem Schulhof der Grundschule an der Waldlehne eine große Wasserlache aufgetreten. Der Hausmeister der Schule, Herr Flockenhaus, vermutete sofort einen Wasserrohrbruch an der Wasserle [ ... ]

Neujahrsempfang 2020
17 Jan 2020 16:06

TUSEM Neujahrsempfang 2020
Am 11. Januar hatte der TUSEM zu seinem Neujahrsempfang 2020 in das Sport- und Gesundheitszentrum am Fibelweg auf der Margarethenhöhe geladen. Neben den zu ehrenden erfolgreichen Sportlern und Sportlerinnen sind zahlreiche Persönli [ ... ]

 

 

     
    

03 facebook buttonBesucht uns im Facebook:
www.facebook.com/tusemessen/

 
     

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.